Gartenhaus Planung und Nutzung FAQ von Wolff Finnhaus

Wie teuer ist ein Fundament?

Hierzu ist eine pauschale Antwort nicht möglich, da die Kosten für das Fundament von mehreren Faktoren abhängig sind. In erster Linie hängt es natürlich von der Größe und der Art des Fundaments ab und ob es in Eigenleistung oder vom Fachmann erstellt wird. Grundsätzlich gilt jedoch: je größer das Gartenhaus, umso stabiler muss das Fundament ausgelegt sein (am besten eine Fundamentplatte aus Beton). Die Betonplatte ist aufgrund des höheren Materialbedarfs teurer, als z.B. ein Streifen- oder Punktfundament. Bei Fragen zum Fundament, das für den Untergrund Ihres Gartenhauses notwendig ist, wenden Sie sich vorzugsweise an einen örtlichen Garten- und Landschaftsbauer, der mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut ist.

Benötigt mein Gartenhaus eine Baugenehmigung

Die Vorschriften können von Bundesland zu Bundesland variieren. In Brandenburg und Bayern sind z.B. Bauten bis zu einem Volumen von 75 m³ umbauten Raumes baugenehmigungsfrei. In Niedersachsen liegt die Grenze jedoch bei 40 m³ und in NRW nur bei 30 m³.

 

 

Grenzbebauung und Mindestabstand zum Nachbarn

Außerdem spielt der Grenzverlauf Ihres Gartens bei der Standortwahl eine wichtige Rolle, denn die Bauordnungen der Länder sehen vor, dass eine Grenzbebauung nur dann zulässig sei, wenn das Häuschen nicht höher als drei Meter ist und maximal auf neun Metern Länge an das Nachbargrundstück angrenzt. Dies gilt aber nur für Gartenhäuser und Lauben ohne Aufenthaltsräume, Toiletten und Feuerstellen. Weiterhin richtet sich die Bebauung nach:

  • dem Bebauungsplan der Kommune
  • einer eventuellen Sonder- oder Ausnahmegenehmigung
  • dem Landesnachbarrecht

Es ist auf jeden Fall sinnvoll beim örtlichen Bauamt die jeweiligen Gesetzmäßigkeiten noch einmal nachzufragen. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Wie finde ich heraus, welche Schneelastzone mein Wohnort hat?

Hierzu fragen Sie am besten beim örtlichen Bauamt nach. Dort erhalten Sie die korrekten Angaben. Vor allem bei Grünbedachungen ist es wichtig für die Berechnung der erforderlichen Dachlast die Schneelasthöhe zu erfragen. Bei der Produktion des Gartenhauses kann die erforderliche Tragkraft dann berücksichtigt werden.

Wer macht das Fundament?

Bei Fragen zum Fundament, das den Untergrund Ihres Gartenhauses bildet, wenden Sie sich vorzugsweise an einen örtlichen Garten- und Landschaftsbauer, der mit den für Ihre Region typischen Bodenstrukturen vertraut ist.

Baut das Montageteam auch das erforderliche Fundament für das Gartenhaus?

Wichtig für einen Aufbau mit einem Montageteam ist, dass das Fundament vor Montagebeginn fertig gestellt ist. Fundamentarbeiten gehören nicht zur Aufbauleistung der Gartenhaus-Monteure.

Ist das Anbringen von Dachpappe notwendig/sinnvoll, wenn Dachschindeln aufgebracht werden?

Das ist nicht zwingend erforderlich. Die Dachschindeln sind an der Unterseite mit einer Klebeschicht versehen, die sich perfekt mit dem Holz des Daches verbindet.

Ab welcher Bohlenstärke ist eine Winternutzung möglich? Weitere Isolierungs- und Dämmungsarbeiten notwendig?

Wenn Sie das Gartenhaus auch im Winter für Parties oder einfach zum gemütlichen Beisammen nutzen möchten, empfehlen wir eine Bohlenstärke von mindestens 44 mm, da hier die Fenster und Türen mit isolierverglasten Fenstern geliefert werden. Natürlich gilt: je höher die Bohlenstärke, desto besser die Isolierung!

Welche witterungsbeständige Dacheindeckung ist für mein Gartenhaus geeignet?

Hier muss zwischen Satteldach- und Pult- oder Flachdachhäusern unterschieden werden:

  • Bitumenschindeln empfehlen sich für Satteldach-Gartenhäuser mit einer Dachneigung von 12° – 15°.
  • Selbstklebende Dichtungsbahnen sind für Flach- und Pultdachhäuser mit einer geringen Dachneigung die geeignete Dacheindeckung.

Ist eine Dachrinne sinnvoll für mein Gartenhaus?

Dachrinnen sind immer sinnvoll, da sie Holz-Gartenhäuser vor Feuchteschäden schützen indem das Regenwasser gezielt abgeleitet wird. Dachrinnen verlängern die Lebensdauer Ihres Gartenhauses. Bei den Modellen der Serie Comfort Line (Metallhäuser) sind Dachrinnen bereits im Lieferumfang enthalten.

Reichen Fundamenthölzer als Feuchtigkeitssperre? Muss zusätzlich eine Folie auf das Fundament gelegt werden?

Um eindringende Feuchtigkeit von unten zu vermeiden, können Sie Dachpappe als zusätzliche Sicherheit zwischen Fundament und Fußboden legen.

Muss das Gartenhaus jedes Jahr gestrichen werden?

Der Erstanstrich muss direkt nach dem Aufbau erfolgen. Es wird eine Grundierung aufgetragen und dann zweimal lasiert. Je nach Standort des Gartenhauses wird ein weiterer Farbanstrich nach drei bis fünf Jahren erforderlich.

Kann ich auch bereits farblich endbehandelte Gartenhäuser bestellen?

Viele Modelle der Systemhäuser, alle Grillkotas und Pavillons können bereits ab Werk in verschiedenen Farben farblich endbehandelt geliefert werden. Weitere Informationen finden Sie unter dem Suchbegriff „Systemhäuser" auf unserer Website.

Wie ist die Beschaffenheit des Holzanstriches bei werkseitig farblich endbehandelten Gartenhäusern?

Farbig endbehandelte Gartenhäuser sind in drei verschiedenen Anstrichen erhältlich. Die Außenwände werden zweifach mit witterungsbeständigen Farben in den Tönen grau, anthrazit oder schwedenrot (modellabhängig) behandelt. Bei allen bereits werkseitig farblich behandelten Häusern ist der Innenraum und die Dachüberstande naturbelassen. Türen und Fenster sind bei diesen Modellen zum Schutz vor Witterungseinflüssen beidseitig weiß lasiert.
Die wasserverdünnbare Wetterschutzfarbe auf Grundlage einer hochwertigen Acrylatdispersion schützt vor Bläue, Schimmelbefall und Witterungseinflüssen.
Empfohlener Pflegeintervall: alle 5 Jahre
Aufgrund der natürlichen Holzbeschaffenheit sind leichte Farbunterschiede möglich.

Womit werden Astlöcher ausgeglichen?

Astlöcher werden mit Holzkitt gefüllt und anschließend beigeschliffen.

Frage komplett rausnehmen: Welche zeitlichen Abstände sind zur Erneuerung des Anstrichs sinnvoll?

Welche zeitlichen Abstände sind zur Erneuerung des Anstrichs sinnvoll?

Ein erneuter Anstrich ist erst nach ca. 5 – 7 Jahren fällig, wenn Sie sich an die Anweisung für den ordentlichen Erstanstrich gehalten haben. Es hängt außerdem noch von dem Standort des Gartenhauses, sowie der verwendeten Farbe ab.

Welche Pflege benötigen die Produkte?

Bei unseren Produkten aus dem Holzsortiment ist ca. alle 5-7 Jahre ein Anstrich notwendig. Die Produkte aus unserer Wolff Comfort Line sind dagegen komplett wartungsfrei und müssen nie gestrichen werden.

powered by webEdition CMS